Einleitung

"Das Schulprojekt ist das zentrale Arbeitsinstrument der Einzelschule, in dem Visionen und Stärken benannt, Entwicklungsziele formuliert und Maßnahmen geplant werden. Es dient vorrangig der inneren Schulentwicklung. Außerdem schafft das Schulprojekt eine Grundlage zur Außendarstellung.

Es trägt in erster Linie dazu bei, die Qualität der pädagogischen Arbeit der Schule - insbesondere die Unterrichtsentwicklung – zu sichern und zu steigern und die Entwicklung der Schulkultur zu unterstützen.

Dem Schulprojekt fällt somit eine dienende Funktion zu, nämlich die eines zentralen Entwicklungs- bzw. Steuerungsinstruments für die Schulen bei ihrer systematischen Schulentwicklungsarbeit."

Aus "Ergänzung des Glossars zu den Rahmenplänen - Schulprojekt/Schulinternes Curriculum", Ministerium der DG

 

Das vorliegende Schulprojekt der Gemeindeschule Walhorn wurde im Pädagogischen Rat und in der Lehrerkonferenz ausgearbeitet und am 28.10.2013 durch den Gemeinderat der Gemeinde Lontzen genehmigt.